Basislehrgang Sexological Bodywork ISSB®

Sexological Bodywork ist ein durch den Bundesstaat Kalifornien anerkannter Beruf, welcher am Institute for Advanced Study of Human Sexuality in San Francisco, und wir seit 2013 unterrichten.

Diese Entwicklung hat vor einiger Zeit auch im deutschsprachigen Raum begonnen: Das Berufsbild des Sexological Bodyworkers ist mittlerweile auch hier etabliert.

Wir bieten die Ausbildung wahlweise mit oder ohne Zertifizierung an. Auf dieser Seite finden Sie alle Infos zum Basislehrgang ohne Zertifizierung.

Hier finden Sie alle Infos zum zertifizierten Diplomlehrgang.
Hier finden Sie mehr Infos über Sexological Bodywork.

Aufbau der Ausbildung

Einführungskurs

Der Einführungskurs gibt einen guten Einblick über die grundsätzliche Herangehensweise und die Methoden von Sexological Bodywork. Wir gestalten den Einführungskurs sehr praxisnah und orientieren uns dabei an der Arbeitsweise und den Inhalten, wie wir sie in der Ausbildung anwenden.

So bekommen Sie einen Eindruck, mit welchem Geist wir arbeiten, welche Mittel wir einsetzten, und wie wir einen sicheren Lernraum schaffen, in dem neue Erfahrungen gemacht werden können. Er ist auch eine wichtige Entscheidungshilfe, falls Sie sich für den Basis- bzw. Diplomlehrgang interessieren.

Methodisch lernen die Teilnehmer*innen hier vor allem Präsenz- und Achtsamkeit-Übungen, Atemarbeit und Basis- bzw. Bewegungsübungen sowie das Fördern bewusster körperlicher Wahrnehmung kennen.

Selbsterfahrung

In angeleiteten Übungen erleben Sie die Techniken und Methoden von Sexological Bodywork zunächst selbst. Hier beginnen Sie, erste Erfahrungen in Auswahl und Durchführung der Methoden zu sammeln.

Theorie

Die Ausbildung ist dual aufgebaut. Mit einer Verzahnung aus Praxis-Einheiten und digitalem Theorie-Unterricht sind Sie jederzeit gut vor- und nachbereitet. Lernerfolge sind so besonders tief und nachhaltig.

Praxis

Sie erlernen die somatische Körperarbeit mit Fokus auf erotisches Embodiment. Dahinter verbirgt sich das Zusammenwirken aus Körper-, Gedanken- und Emotionswelt. Die dazu verwendeten Methoden stammen aus verschiedenen körperorientierten Therapie-Ansätzen.

Supervision & Begleitung

Während der Ausbildung und darüber hinaus finden unregelmäßige Zwiegespräche und Gruppenrunden statt, in denen Herausforderungen der täglichen Praxis gemeinsam besprochen werden. So werden die Erkenntnisse aus der Ausbildung optimal reflektiert und vertieft.

Nach dem Basislehrgang sind Sie in der Lage …

  • … hochwertige und sorgfältige Sexological Bodywork Sessions durchzuführen.
  • … ein Verständnis der Sexualität von Ihnen und anderen Menschen zu entwickeln.
  • … die spannende Entdeckungsreise zu Ihrer eigenen Sexualität selbstsicher anzugehen.

Lerninhalte

Bodywork-Kompetenz

Intimmassage

Die Vulva/Vaginalmassagen und die Penismassagen ermöglichen eine differenzierte Wahrnehmung der Genitalien. Dabei nimmt die empfangende Person eine bewusste „aktive“ Rolle ein, um die eigene erotische Erfahrung zu vertiefen.

Dies geschieht mittels Atem, unterschiedlicher Muskelspannung, Bewegung sowie fokussierter Aufmerksamkeit.

Ganzkörpermassage & Körperarbeit

Unterschiedliche Berührungsqualitäten werden angewandt, um ein differenziertes Körperbewusstsein zu schulen. Dazu wird das Vokabular erweitert, um auch Worte für den Ausdruck von Empfindungen zu bereit zu haben.

Genital-Meditation

In einem meditativen Erfahrungsraum wird die Fähigkeit der absichtslosen genitalen Berührung geübt.

Ziel dabei ist es, sich von zielgerichtetem Orgasmus-Erleben zu lösen und eine neue Form der sexuell-meditativen Präsenz zu erleben.

Bewusste Berührung & Mapping-Techniken

Techniken, die uns helfen, sicherer und vertrauter mit dem eigenen Körper zu werden.

Mit diesen wird die differenzierte Empfindungsfähigkeit als erotisches Potenzial erlebbar (z.B. Körpermapping, Vaginal- & Analmapping).

Erotic Embodiment-Kompetenz

Präsenz & Achtsamkeit

Als Basis unserer Arbeit üben wir uns selbst darin, in unseren eigenen sexuellen und intimen Erfahrungen möglichst präsent zu sein.

Das erlaubt uns, zu bemerken, wenn wir die Verbindung zu unserer eigenen erotischen Erfahrung verlieren. Wir lernen, Ressourcen zu etablieren, die uns dabei helfen, den Kontakt zu unseren Körperempfindungen und der erotischen Begegnung (wieder) herzustellen.

Sei es im Kontakt mit uns selbst oder mit dem Gegenüber. Auf diese Weise können wir lernen, bewusst in erotische Trancezustände zu gelangen.

Erotische Selbstentdeckung

Eine Reihe von bewusst ausgeführter Selbstliebe-Praktiken, mit denen erotische Achtsamkeit und die Fähigkeit zur Körperpräsenz geübt werden.

Auch das bewusste Erleben von unterschiedlichen Erregungszuständen wird hier trainiert.

Bewusstes Atmen erleben

Bewusstes Atmen ist ein zentrales Element um Präsenz zu schulen und sexuellen Genuss vertieft zu erleben.

Im Lehrgang werden unterschiedliche Atemtechniken und ihr Potenzial für die Regulierung erotischer Erfahrungen vermittelt, praktiziert und somit persönlich erfahrbar gemacht.

Kommunikation

Das Benennen eigener Bedürfnisse und Wünsche sowie das Mitteilen persönlicher Grenzen ist ein weiteres wichtiges Element, um in erotischen Begegnungen selbstverantwortlich zu handeln.

Dazu wenden wir u.a. das Wheel of Consent an.

Während der gesamten Ausbildung sind die Teilnehmer dazu angehalten, bewusst mit persönlichen Grenzen umzugehen und diese zum Ausdruck zu bringen.

Die Dozent*innen

Brigitta Jecko

  • Liebe leitet mein Leben und mein physischer Körper ist das Instrument, mit dem ich das Leben mit allen Sinnen erfahre. Durch meinen Körper drücke ich mich aus und bin mit anderen Menschen und meiner Umwelt verbunden.

  • 2019 bis 2020: Integrative Prozessbegleitung IBP Institut für integrative Körperpsychotherapie Winterthur

    2013: Beginn der Ausbildungstätigkeit des Sexological Bodywork

    2011 bis 2013: Basislehrgang (1. Stufe) Approche Sexocorporel am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie

    2010: Certified Sexological Bodyworker am Internationalen Institut für Sexological Bodywork Zürich

    2009 bis 2018: Ausbilderin für Tantra Massage des Tantramassage-Verbands e.V.

    2001 bis 2004: Somatic Experience am Polarity Bildungszentrum AG Zürich

Manu Roland Meier

  • Als Ausbilder des Sexological Bodywork (seit 2013) fasziniert und berührt es mich gleichermassen, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und Kultivierung ihrer Sexualität begleiten zu können.

  • 2011 bis 2018: Ausbildung zum Sexologen (1. bis 3. Stufe) des Approche Sexocorporel am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie

    2015 bis 2017: NLP- Coaching Führungswissen bei Jörn Kreische (Köln)

    2014: Mitbegründer des EASB (European Association of Sexologcial Bodywork)

    2013: Beginn der Ausbildungstätigkeit des Sexological Bodywork

    2009 bis 2018: Ausbilder für Tantra Massage des Tantramassage-Verbands e.V.

    2010: Certified Sexological Bodyworker am Internationalen Institut für Sexological Bodywork Zürich

    2008 bis 2011: Berater- und Coaching-Ausbildung am Psychosynthese-Institut Aeon Basel

    2004: Mitbegründer des Tantramassage-Verbands e.V.

    2004: Esalen Massage bei Currie Prescott «The Center Zürich»

    2003 bis 2004: NLP-Practitioner und NLP-Master am NLP & Coaching Institut Berlin bei Karl und Nandana Nielsen (Berlin)

    1999: Ausbildung in Tantra-Massage und Yin/Yang-Massage nach Andro

Umfang, Details & Kosten

Umfang & zeitliche Übersicht

  • 3-tägiger Einführungskurs á ca. 20 Stunden
  • 14-tägiges Präsenztraining (2 Module à 7 Tage)
  • 19-wöchiges Online-Studium á 144 Stunden insgesamt. Dieses findet in 2 Teilen vor und nach den Präsenztrainings statt. Zeitaufwand ca. 9 Stunden pro Woche.
  • Praktische Übungs-Sessions vor und während der Präsenz-Trainings.
  • Während des Online Studiums finden Gruppen-Supervisionen via Zoom statt.
  • Zusätzlich haben Lernende die Möglichkeit, 2 Online-Meetings à 90 Min. zur persönlichen Beratung ohne Mehrkosten in Anspruch zu nehmen

Standort, Kosten & Ablauf

  • Teilnahme und Buchung des Lehrgangs können immer erst nach einem absolvierten 3-tägigen Einführungskurs erfolgen.
  • Die Entscheidung für den gesamten Ausbildungslehrgang fällt nach dem Besuch des Einführungskurses.
  • Die Gebühr für den Einführungskurs beträgt 390,- Euro und wird im Falle einer Folgebuchung vollständig auf den Gesamtpreis des Lehrgangs angerechnet.
  • Die Gesamtkosten für den Basislehrgang betragen regulär € 3500.- und € 3300.- im Frühbuchertarif. Um diesen zu nutzen, müssen Sie sich innerhalb von einer Woche nach dem Einführungskurs verbindlich anmelden.
  • Die Lehrgänge finden in Selters/Haintchen nähe Frankfurt statt.

Der Buchungsablauf im Detail:

#1 Schnupperabend

Optional besuchen Sie einen unserer Schnupper­abende, lernen die Dozent*innen kennen und erfahren mehr über Sexological Bodywork.

#2: Buchung Einführungskurs

Sie buchen den Einführungskurs über unseren Zahlungs­dienstleister Eventbrite und erhalten direkt nach der Bezahlung Ihre Teilnahme­bestätigung.

#3: Teilnahme Einführungskurs

Sie nehmen am Einführungskurs teil und haben am Ende des letzten Tages Gelegenheit, den Dozent*innen Fragen zum Ausbildungsvertrag und zur Buchung zu stellen.

#4: Entscheidung treffen

Wenn Sie den Frühbucher­preis nutzen wollen, buchen Sie innerhalb einer Woche nach Abschluss des Einführungs­kurses. Oder zu einem beliebigen Zeitpunkt zum regulären Tarif.

#5: Buchung

Sie schicken uns den ausgefüllten Ausbildungs­vertrag per Post zu und überweisen den Teilnahme­betrag. Mit eingegangener Überweisung gilt Ihre Teilnahme als bestätigt.

Ausbildungs­standort

Ausbildungsstandort nähe Frankfurt

Seminarhaus am Liebfrauenberg

Anschrift:
Liebfrauenberg 28
Selters/Haintchen (Taunus)
D-65618 Deutschland

Routenplaner

Seminarhaus und -raum:

Termine

Einführungskurs Sexological Bodywork

19.04.2024 (11:00 Uhr)
bis 21.04.2024 (16:00 Uhr)

in Selters/Haintchen (nähe Frankfurt)

Jetzt buchen

Einführungskurs Sexological Bodywork

13.09.2024 (11:00 Uhr)
bis 15.09.2024 (16:00 Uhr)

in Selters/Haintchen (nähe Frankfurt)

Jetzt buchen

Basislehrgang nähe Frankfurt 2024/2025

Kurstermine:

  • Online Studium 1: 28.10.2024 bis 12.01.2025
  • Präsenzmodul 1: 13.01.2025 bis 19.01.2025
  • Online Studium 2: 20.01.2025 bis 16.03.2025
  • Präsenzmodul 2: 17.03.2025 bis 23.03.2025
  • Die Präsenzmodule beginnen jeweils um 11 Uhr und enden um 15 Uhr

Termine Online-Supervision:

  • 17.11.2024 von 19 -21 Uhr
  • 15.12.2024 von 19 -21 Uhr
  • 09.02.2025 von 19 -21 Uhr
  • 02.03.2025 von 19 – 21 Uhr

Ort:

Preis & Buchung:

  • € 3500.- / € 3300.-(Frühbucher) zzgl. Seminarhauskosten
  • Buchung möglich nach absolviertem Einführungskurs.

Kund*innenstimmen

Es war eine großartige Ausbildung. Ich habe sehr viel über die Sexualität und den Körper gelernt. Vor allem hat mich die Ausbildung auch persönlich weitergebracht. Die Zeit war intensiv, erfüllend und die drei Ausbilder herzlich, aufgeschlossen und verbunden. Danke.

Lorenz via ProvenExpert

Für mich hat die Ausbildung all meine Erwartungen erfüllt. Die Art und Weise wie ihr unterrichtet, gefällt mir sehr. Ich habe mich immer auf einer Augenhöhe mit euch gefühlt.

Ihr habt einen Raum geschaffen, in dem ich mich fallen lassen konnte und wohlgefühlt habe. Wenn ihr einen dritten Lehrgang anbieten würdet, würde ich ihn sofort buchen

Benny via ProvenExpert

Ich habe mit grossem Interesse den Basislehrgang besucht. Schon der Einführungskurs war grossartig.

Wer sich und seine körperlichen sowie sexuellen Bedürfnissen mehr spüren und sich selbst tiefer begegnen möchte, dem kann ich diesen Kurs nur dringend empfehlen.

Peter via ProvenExpert

Häufige Fragen

Für wen eignet sich der Basislehrgang?

Die Basis-Variante der Ausbildung eignet sich für Menschen, die sich und ihre Sexualität selbst besser kennen lernen wollen, und ihre eigenen „Ziele“, Wünsche und Bedürfnisse in einem geschützten Rahmen erweitern möchten.

Wer bereits Körperarbeit praktiziert– als Masseur, als Physiotherapeut, als Tantramasseur oder ähnliches – wird sich leicht in die Arbeit einfinden können.

Wer psychologische und oder Coaching Vorkenntnisse hat, wird sich leicht mit der Zielfindung zu recht finden, bereichert die eigene Arbeitsmethodik und lernt, den Körper als Feedback- und Regulationsinstrument zu nutzen.

Ist eine Ratenzahlung möglich?

Eine Ratenzahlung bieten wir nicht an. Eine Aufteilung des Gesamtbetrags erfolg bereits durch die getrennte Zahlung des Einführungskurses und des Gesamtlehrgangs.

Alternativ empfehlen wir die Aufnahme eines Darlehens oder eine Warte- und Ansparzeit um ein bis zwei Ausbildungsgänge.

Was ist, wenn ich mich nach dem Einführungskurs gegen die komplette Ausbildung entscheide?

Das ist kein Problem, dann müssen Sie die weitere Ausbildung weder absolvieren, noch bezahlen. Der Einführungskurs dient genau dazu: Einzuschätzen, ob die vollständige Ausbildung das Richtige ist.

Kann ich auch direkt die komplette Ausbildung buchen und bezahlen?

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass der vorangehende Einführungskurs obligatorisch ist.

Ist ein Rücktritt vom Einführungskurs oder Ausbildungsgang möglich?

Das ist nicht vorgesehen, aber im Einzelfall bitten wir darum, Rücksprache mit uns zu halten.

Kann ich mich nach abgeschlossenem Basislehrgang mit dem Angebot 'Sexological Bodywork' selbstständig machen?

Wir empfehlen, nach dem Basislehrgang zunächst das Upgrade auf den Diplomlehrgang durchzuführen. Sobald Sie den Diplomlehrgang abgeschlossen haben, erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie zur Berufsausübung berechtigt.

Was ist, wenn ich mich während des Basislehrgangs doch für den Diplomlehrgang entscheide?

Das ist kein Problem, Sie können jederzeit – je nach Termin- und Teilnehmer*innen-Verfügbarkeit – auf den Diplomlehrgang upgraden. Sprechen Sie uns einfach darauf an, wenn es so weit ist.

Noch Fragen offen?
Oder direkt loslegen?

Zu Kontakt & Buchung